Die Apsis 2018-07-12T13:08:58+00:00

Die Apsis

Der sechseckige Grundriss der Apsis wird von einer Halbkuppel überdeckt, die 1989/90 komplett erneuert werden musste. Ein an der Seitenwand befindliches Gemäldefragment erinnert an die ursprünglich mit einer gotischen Mandorla aus dem 14. Jahrhundert ausgemalte alte Apsiskuppel, die leider nicht erhalten werden konnte. In der Apsis kann man noch heute auf der rechten Seite einen Abdruck besichtigen, der gerettet wurde.

Die Mandorla zeigt den thronenden Christus zwischen den vier Evangelisten und weiteren Heiligen. Als Erinnerung soll dieses wunderschöne Werk gotischer Gewölbemalerei hier gezeigt werden.